Bestattungsarten

Orte der Erinnerung

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. – Albert Schweizer

Und doch muss die Hülle des Menschen eine letzte Ruhestätte finden. Sofern der Verstorbene seine Bestattung nicht geregelt hat, können die Hinterbliebenen die Art dieser wählen. Eine Bestattung ist meist ein sehr persönliches Ereignis. Die Gestaltung und Wahl der stimmigen Bestattungsart, ist mit unserer Unterstützung einfach und klar.

Erdbestattung

Die klassische und traditionell christliche Bestattungsform ist die Erdbestattung.

Dabei muss der Verstorbene innerhalb weniger Tage in einen Sarg gebettet der Erde übergeben werden. Aufgrund des in Deutschland herrschenden Friedhofszwang sind Erdbestattungen ausschließlich in Friedhöfen möglich.

Wenn Sie es wünschen, kann eine Trauerfeier in unseren Räumlichkeiten, in der Friedhofskapelle oder in der Kirche stattfinden. Ein gemeinsamer Abschied hilft bei der Realisierung des Verlusts und ermöglicht Ihnen den wichtigen Einstieg in die persönliche Trauerarbeit.

Erdbestattung Trauerhaus Krämer
Feuerbestattung Trauerhaus Krämer

Feuerbestattung

Die Grundlage für vielfältige Beisetzungsmöglichkeiten mit der Chance pflegeleichte Grabstätten zu erwerben.

Die Feuerbestattung lässt Ihnen mehr Zeit für die Planung der Bestattung und ermöglicht eine Vielzahl von Beisetzungsmöglichkeiten. Von einem Urnengrab, über eine Urnenwand am Friedhof bis hin zu einer Beisetzungen in der Natur – nach der Kremierung sind diverse Möglichkeiten gegeben.

Die Einäscherung erfolgt in einem Krematorium bei 800-1000 °C. Für eine eindeutige Zuordnung der Asche, wird dem Sarg ein nummerierter Schamottstein beigelegt. Dieser gewährleistet die Identifikation und bleibt Bestandteil der Asche, die in einer versiegelten Kapsel an uns übergeben wird.

Seebestattung

Der heilsame Anblick des Meeres würdigt den Verstorbenen und tröstet die Trauernden.

Die Verbundenheit zum Meer und der Natur kann mit einer Seebestattung andächtig zelebriert werden.

Nach der Kremierung übersenden wir die Aschekapsel an eine Seebestattungsreederei, wo sie in eine wasserlösliche Urne umgefüllt wird und an Seilen dem hohen Meer übergeben wird. Sie können entscheiden ob Sie der Bestattung auf dem Schiff beiwohnen und eine besondere Abschiedszeremonie gestalten möchten.

Gerne bekommen Sie von uns ausführliche Informationen zu dieser Bestattungsform.

Trauerhaus-Kraemer-Seebestattung
Trauerhaus-Kraemer-Naturbestattung

Naturbestattung

Schlicht und schön sind Naturbestattungen und eröffnen eine besondere Alternative zu üblichen Bestattungsformen.

Einen fried- und würdevollen Bestattungsrahmen bieten sogenannte Trauerwälder. In freier Natur wird die Asche des Verstorbenen, in einer biologisch abbaubaren Urne an einem Baum oder einem Felsen beigesetzt. In der Schweiz ist sogar das Verstreuen der Asche in einem Bergbach oder auf einer Bergwiese möglich.

Wir erzählen Ihnen gerne mehr über die Möglichkeiten einer Naturbestattung.

Alternative Formen

Zwischen Himmel und Erde gibt es noch weitere Bestattungsmöglichkeiten.

Zum Beispiel die Diamantenbestattung – hierbei wird ein Teil der Asche an einen Diamantenbestatter übergeben, der die notwendigen Prozesse bis zu einem Rohdiamanten durchführt. Nach diesem Vorgang wird der Stein per Hand in die gewünschte Form geschliffen. Die Asche kann auch in einen Saphir oder Rubin verwandelt werden.

Wenn es eine Luftbestattung sein darf, dann wird während einer Ballonfahrt die Asche des Verstorbenen dem Himmel entgegen in der Luft verstreut.

Sie möchten eine Bestattung in der Form wie sie hier nicht aufgeführt ist? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.